OnePlus will Nord-Branding als eigenständige Marke ausgliedern

OnePlus Nord CE 5G "Core Sales"
Quelle: OnePlus

Während OnePlus anfangs nur Premium-Geräte verkaufte, konnte das Unternehmen dank der Marke Nord große Erfolge in der Mittelklasse verzeichnen. Jetzt scheint es, dass das Unternehmen erwägt, dass Nord-Branding als separate Marke auszugliedern.

OnePlus plant anscheinend, seine Präsenz in der Mittelklasse noch weiter auszubauen. Das Unternehmen hat bereits das Nord CE 2, das Nord CE 2 Lite und kürzlich das Nord 2T vorgestellt. Und nun plant OnePlus sein Nord-Branding als unabhängige Marke oder möglicherweise sogar als Untermarke auszugliedern

Dies würde das Unternehmen in eine Reihe mit anderen chinesischen Herstellern wie Oppo mit Realme, Vivo mit iQOO und Xiaomi mit Poco stellen. Nord soll demnach als eigenständiges Unternehmen behandelt werden und sein eigenes Branding, seine eigenen Geschäfte und sogar sein eigenes Team haben.

Die Telefone von Nord sollen dann auch nicht mehr das Branding von OnePlus tragen, sondern an einigen Stellen die Worte „von OnePlus“ oder „eine OnePlus-Marke“.

Quelle(n):
TheMobileIndian

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Ein Kommentar

  1. „Dies würde das Unternehmen in eine Reihe mit anderen chinesischen Herstellern wie Oppo mit Realme, Vivo mit iQOO“
    ist doch alles der gleiche Konzern zu den auch OnePlus / Nord auch gehören. Sozusagen ist es doch Firmenpolitik…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.