Oppo Watch Free offiziell vorgestellt

Oppo Watch Free
Quelle: Oppo

Der chinesische Hersteller Oppo hat heute die Smartwatch Oppo Watch Free vorgestellt. Die Uhr verfügt über ein 1,64″ großes, gebogenes 2,5D-AMOLED-Display und unterstützt die Überwachung von Blutsauerstoff und Herzfrequenz. Außerdem kann sie den Schlaf überwachen und das Schnarchen des Nutzers im Schlaf aufzeichnen.

Die Oppo Watch Free hat auch NFC an Bord, womit kontaktloses Bezahlen möglich sein wird. Optisch ähnelt die Uhr ein wenig dem großen Vorbild, das Display scheint aber länglicher zu sein.

Oppo Watch Free Spezifikationen und Funktionen

Die Oppo Watch Free verfügt über ein 1,64″ großes 2,5D-AMOLED-Display sowie Unterstützung für Bluetooth 5.0-Konnektivität. Abgesehen von den Funktionen zur Überwachung der Herzfrequenz, des Blutsauerstoffs und des Schlafs soll der verbaute 230 mAh-Akku des Geräts eine Akkulaufzeit von 14 Tagen bieten und eine Schnellladefunktion unterstützen. Die Oppo Watch Free soll eine Akkulaufzeit von einem ganzen Tag bei einer Ladezeit von 5 Minuten bieten.

Sie verfügt außerdem über einen Sechs-Achsen-Bewegungssensor, einen Umgebungslichtsensor und über 100 Sportmodi, von denen sechs automatisch verfolgt werden. Dazu gehören Laufen, Gehen, Schwimmen, Radfahren im Freien, Ellipsentrainer und Rudergeräte. Sie läuft mit allen Geräten ab Android 6.0 und iOS 10.0 oder höher.

Darüber hinaus ist die Oppo Watch Free bis zu 5ATM wasserdicht und wird mit einem 19 mm-Armband ausgestattet. Sie wiegt 20,9 Gramm ohne Armband und 32,6 Gramm mit Armband. Interessanterweise hat die neue Oppo-Uhr trotz aller anderen Features keinen GPS-Chip verbaut.

Die Oppo Watch Free ist in den Farben Schwarz und Gold erhältlich und kostet 549 Yuan (ca. EUR 73,00). Sie wird in China ab dem 30. September erhältlich sein. Ein Start in Deutschand wurde noch nicht angekündigt.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.