Oppo will nächstes Jahr auch Tablets und Notebooks bauen

Gerüchte machen die Runde, wonach Oppo nächstes Jahr auch Tablets und Notebooks bauen will. Neben Smartphones will der Hersteller also sein Portfolio deutlich ausbauen.

Noch gibt es keine handfesten Details, doch allein das Gerücht klingt durchaus spannend. Denn mit seinen Smartphones hat Oppo gezeigt, was man kann und dann man es ernst meint.

Auch in Europa und Deutschland ist Oppo mittlerweile vertreten und schafft es durchaus, den etablierten Herstellern ein wenig was vom Marktanteil abzunehmen.

Noch ist nicht bekannt, ob wir eher High-end-Hardware erwarten können oder ob man das Budget-Segment beackern will. Doch eines ist sicher, Konkurrenz belebt das Geschäft.

Und so dürfte jeder neue Hersteller, gerade bei den Android-Tablets, durchaus willkommen sein. Denn außer Samsung und Huawei ist da nicht mehr viel los.

Quelle(n):
Weibo

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.