Private Spaces: Googles Antwort auf Samsungs sicheren Ordner kommt mit Android 15

New Android Logo
Quelle: Google

Wir alle haben sensible Daten auf unseren Smartphones, die wir vor neugierigen Blicken schützen wollen. Samsung bietet mit dem Safe Folder eine Lösung für dieses Problem an, mit der Nutzer private Apps und Daten auf ihren Galaxy-Geräten verbergen können. Google arbeitet derzeit unter dem Namen Private Spaces an einer ähnlichen Funktion für Android.

Private Spaces wurden erstmals in Android 14 QPR2 Beta 1 entdeckt. In der Beta 2 konnte der Android-Experte Mishaal Rahman die Funktion zum Laufen bringen und uns einen ersten Eindruck vermitteln, wie sie funktionieren wird.

Private Spaces werden als eine Art Android-Profil mit dem Namen android.os.usertype.profile.PRIVATE angelegt. Dies ist ein neues Profil in Android, das jedoch wie andere Profiltypen mit einem Hauptbenutzer verknüpft ist.

Der Nutzer hat die Wahl, die Sicherheitsfunktionen seines vorhandenen Telefons wie Biometrie oder eine PIN zu verwenden oder ein neues Passwort zu wählen, um den privaten Bereich zu sperren.

Apps im privaten Bereich werden durch eine Sperre geschützt und Benachrichtigungen von Apps im privaten Bereich werden ausgeblendet, wenn der private Bereich gesperrt ist. Private Space-Apps werden im Berechtigungsmanager, im Datenschutz-Dashboard und in anderen Einstellungen nicht angezeigt, wenn Private Space gesperrt ist.

Laut Rahman arbeitet Google auch daran, Private Space-Apps über die Suchleiste verfügbar zu machen.

Quelle(n):
Android Police

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert