Qualcomm ist nicht mehr der führende Android-Chiphersteller in den USA

Qualcomm Snapdragon Logo
Quelle: Qualcomm

Qualcomm hat seine Krone als Android-Chiphersteller auf den globalen Märkten im Jahr 2020 an MediaTek verloren, konnte aber in den USA noch einige Quartale lang die Nummer eins bleiben. Jetzt sieht es so aus, als gäbe es in den USA eine neue Nummer eins unter den Chip-Herstellern für Android-Geräte.

MediaTek hat bei der Vorstellung der Dimensity 8000-Serie bekannt gegeben, dass es der führende Chiphersteller für Android-Geräte in den USA ist und sich dabei auf IDC-Statistiken für das vierte Quartal 2021 berufen. Genauer gesagt sagte der taiwanesische Chipdesigner, dass seine Chips 51 Prozent des Marktes ausmachen, verglichen mit Qualcomms 47 Prozent.

MediaTek verwies auf eine ganze Reihe von Telefonen in den USA, die dem Hersteller geholfen haben, dieses Ziel zu erreichen. Der Erfolg ist keine völlige Überraschung, da sich MediaTek schon seit Jahren auf das großvolumige Budget- und Mittelklassesegment konzentriert.

Quelle(n):
Android Authority

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.