Redmi 9T aufgetaucht, wird ein Poco M3 mit anderem SoC und Ultraweitwinkel-Kamera

In wenigen Tagen wird wohl das Redmi Note 9T vorgestellt werden. Nun ist ein Unboxing-Video aufgetaucht, welches das Gerät bereits vorab gezeigt hat. Das Video ist mittlerweile offline, dennoch gibt es ein paar Bilder.

2020 hat die neue unabhängige Marke Poco neu aufgelegte Versionen bestehender Redmi-Telefone herausgebracht. Jetzt sieht es so aus, als ob Redmi an der Reihe ist, Poco zu imitieren.

Quelle: Mobile Tech Podcast/YouTube

Das bisher unveröffentlichte Redmi 9T ist in einem inoffiziellen Unboxing-Video auf YouTube aufgetaucht. Das Video zeigt ein Telefon, das im Wesentlichen ein Poco M3 mit ein paar Verbesserungen ist. Leider ist das Video mittlerweile entfernt worden.

Die wahrscheinlich größte Änderung ist bei der Kamera zu finden. Das Redmi 9T verfügt über eine 48 MP Hauptkamera im Quad-Kamera-Setup mit einer neu hinzugefügten 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera. Auch das Design des Kameragehäuses wurde überarbeitet.

Ansonsten hat das Redmi 9T aber die gleichen Specs wie das Poco-Phone. Das bedeutet ein 6,53″ FullHD+-LCD-Display mit einer Waterdrop-Notch, einen neuen MediaTek Dimensity 800U statt Snapdragon 662, 4 GB RAM, 128 GB Speicher, einen riesigen 6.000-mAh-Akku und einen seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor.

Quelle(n):
YouTube

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.