Redmi Band kommt als Xiaomi Mi Band 4C nach Europa

Das Redmi Band, welches vor kurzen vorgestellt worden ist, bekommt in Europa einen neuen Namen. Als Xiaomi Mi Band 4C soll es nach Europa kommen.

Anfang April wurde das Redmi Band in China vorgestellt. Schon bald soll es auch in Europa und womöglich erhältlich sein. Dann jedoch unter einem anderen Namen. Bei uns übernimmt das Xiaomi das Zepter und vermarktet das extrem günstige Wearable als Mi Band 4c.

Entsprechende Berichte kommen jetzt jedenfalls aus Russland. Das Modell mit der Nummer „HMSH01GE“ hat unter dem Namen eine Zertifizierung in Europa erhalten. Und dabei handelt es sich auch um die gleiche Modellbezeichnung wie beim Redmi Band.

EUR 13,00 kostet der Fitnesstracker in China, hierzulande dürfte es dann ein wenig mehr sein. Vermutlich wird der Preis wohl knapp unter EUR 20,00 dann liegen.

Das Redmi Band bietet ein 1,08″ Farb-OLED-Display, an der Seite ist ein vollwertiger USB-Anschluss verbaut, mit dem sich der Fitnesstracker an sämtlichen Geräten aufladen lässt. Dann soll er laut Hersteller auch 14 Tage mit einer Ladung durchhalten.

Was kann das Band? Simple Sachen wie Schritte zählen, Schlaf überwachen und den Puls messen. Dafür kann dann auch bequem die Mi Fit-App genutzt werden.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply