Redmi K50-Serie: Neuer Leak verrät viele der Key-Specs

Redmi Logo
Quelle: Redmi

Die Redmi K50-Serie kündigt sich an. Ein neuer Leak hat nun wichtige Details zu den drei kommenden Handys der Serie, dem Redmi K50, Redmi K50 Pro und Redmi K50 Pro+, nun enthüllt. Da scheint die Xiaomi-Tochter wieder einiges in petto zu haben.

Die Redmi K50-Serie wird voraussichtlich noch vor Ende des Jahres auf den Markt kommen. Eine neue Reihe von Leaks lässt schon jetzt erahnen, was von der Reihe zu erwarten ist. Na heutigem Stand soll es wohl drei Geräte geben: das Redmi K50, Redmi K50 Pro und Redmi K50 Pro+. Offiziell bestätigt oist das allerdings noch nicht.

Berichten aus China zufolge werden alle drei Geräte mit Samsung’s E5-Displays ausgestattet sein. Wir können davon ausgehen, dass die Redmi K50-Serie ebenfalls eine 120 Hz Bildwiederholfrequenz bieten wird.

Bei den Kameras wird es verschiedene Setups geben. Das Redmi K50 wird voraussichtlich eine 48 MP Hauptkamera verbaut haben, das Redmi K50 Pro soll eine 50 MP Kamera haben und das Spitzenmodell Redmi K50 Pro+ soll eine 108 MP Hauptkamera verbaut haben. Um welche Sensoren es sich jeweils handeln wird, ist allerdings noch nicht geklärt.

Das Redmi K50 Pro soll voraussichtlich von einem Qualcomm Snapdragon 888 angetrieben werden, dass Redmi K50 Pro+ hingegen soll mit dem Snapdragon 898 ausgestattet sein wird. Daher wird vermutet, dass das Redmi K50 und Redmi K50 Pro noch in diesem Jahr erscheinen werden, während das Redmi K50 Pro+ wohl erst im ersten Quartal 2022 folgen dürfte. Darüber hinaus soll das Redmi K50 Pro+ eine 120 Watt Schnellladefunktion bieten, dass Redmi K50 Pro und das Redmi K50 können mit 67 Watt bzw. 33 Watt geladen werden.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.