Redmi Note-Reihe ist Xiaomi’s Goldesel

Redmi Note 11 Pro
Quelle: Redmi

Während des heutigen Redmi Note 11-Events verriet Lu Weibing, General Manager der Marke Redmi, dass sich die Redmi Note-Serie weltweit über 240 Millionen Mal verkauft hat. Erst im Mai wurde bekannt gegeben, dass man damals 200 Millionen Geräte verkauft hatte.

Davor waren es 140 Millionen im November letzten Jahres und 100 Millionen im Oktober 2019. In den letzten 5 Monaten hat es Xiaomi also geschafft, 40 Millionen Einheiten zu verkaufen – das sind im Schnitt 8 Millionen pro Monat.

Redmi Note-Reihe 240 Millionen Geräte
Quelle: Redmi

Wie sieht die Zukunft der Redmi Note-Serie aus? Anscheinend blendend, denn die Redmi Note-Reihe hat sich für Xiaomi zur Cash Cow entwickelt. Gute Technik zum günstigen Preis dürfte auch in Zukunft das Markenzeichen der Reihe bleiben.

Die globale Expansion von Xiaomi wird auch weiter dazu beitragen, dass die weltweiten Verkaufszahlen der Redmi Note-Reihe auch zukünftig sich positiv entwickeln werden.

Quelle(n):
ITHome

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.