Rockstar Games reagiert auf GTA 6-Leak

Grand Theft Auto GTA VI
Quelle: Rockstar Games

Der Leak zu GTA 6 war also echt! Rockstar Games hat sich nun zu dem Daten-GAU geäußert. Was bliebt ihnen auch anderes übrig nach einem der größten Leaks in der Gaming-Geschichte!? Leider ist also echtes Material entwendet worden.

Ja, es handelt sich um Videos und Codes usw. von GTA 6, dies hat man nun leider bestätigen müssen. Mehr als 90 Videoclips wurden auf GTAForums veröffentlicht, die inzwischen alle aufgrund von Abmahnungen der Muttergesellschaft Take-Two zurückgezogen worden sind.

In einer Erklärung, die über Rockstars offizielles Twitter-Konto gepostet wurde, stellt das Studio fest, dass es einen „Netzwerkeinbruch“ gab, der unbefugten Zugang zu vertraulichen Informationen auf seinen Systemen ermöglichte. Die gestohlenen Medien enthalten „frühes Entwicklungsmaterial für das nächste Grand Theft Auto“, was den Verdacht bestätigt, dass es sich bei den durchgesickerten Medien tatsächlich um das echte Material handelt.

Um die Befürchtungen der Fans zu zerstreuen, versicherte das Studio, dass es sich weiterhin dafür einsetzt, ein Spielerlebnis zu liefern, das die Erwartungen übertrifft. Bisher haben die durchgesickerten Videos Details wie ein Zwei-Charakter-System mit einer weiblichen Protagonistin, eine ausgefeiltere Fahrzeugmechanik, einen Aufbau, der dem ikonischen Schauplatz Vice City ähnelt, und einen Verweis auf den Zuckerberg-Parodie-Charakter namens Jay Norris enthüllt, den wir zuletzt in GTA 5 als Teil der Mission „Freundschaftsanfrage“ gesehen haben.

Ferner versicherte das Studio, dass sich trotz des immens großen Leaks das Spiel wahrscheinlich nicht verzögern wird. Wann aber mit dem Rollout zu rechnen sein wird, hat man aber immer noch nicht verraten.

GTA 6 Leak Rockstar Games Statement
Quelle: Rockstar Games

Quelle(n):
Rockstar Games

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.