Samsung bestätigt „versehentlich“ das Galaxy A82 5G

Samsung hat kürzlich in Südkorea ein neues Mittelklasse-Handy namens Galaxy Quantum 2 mit einem QHD+ 120 Hz-Display und einem Quantenkryptografie-Chipsatz vorgestellt. Noch bevor das Telefon in Südkorea präsentiert wurde gab es bereits ein Gerücht, dass Samsung an einer Variante des Telefons namens Galaxy A82 5G für globale Märkte arbeitet.

Obwohl das Samsung Galaxy A82 5G noch nicht angekündigt wurde, hat Samsung das Telefon auf seiner Webseite für Sicherheitsupdates unter den Modellen aufgeführt, die für vierteljährliche Updates in Frage kommen. Das Samsung Galaxy A82 5G wurde also vom Hersteller selbst schon „versehentlich“ bestätigt. Seltsam ist allerdings, dass Samsung vierteljährliche Sicherheitsupdates für das Modell plant.

Während Samsung noch keine Details über das kommende Mittelklasse-Modell verraten hat, deutet der Eintrag auf der Webseite des Herstellers darauf hin, dass das Galaxy A82 5G wahrscheinlich irgendwann in den kommenden Wochen vorgestellt werden wird. Gerüchten zufolge wird das Telefon dem Samsung Galaxy Quantum 2 ziemlich ähnlich sein, obwohl es ein paar kleine Unterschiede geben könnte.

Das Samsung Galaxy Quantum 2 wird vom veralteten Snapdragon 855+ SoC angetrieben, verfügt aber über ein beeindruckendes 6,7″ AMOLED-Display mit QHD+ Auflösung und einer 120Hz-Bildwiederholrate. Auf der Rückseite des Telefons befindet sich ein Triple-Kamera mit einem 64 MP Hauptsensor, einem 12 MP Ultraweitwinkelobjektiv und einem 5 MP Makrosensor. Dazu gibt es noch einen 4.500 mAh Akku mit 25 Watt Schnellladung.

Quelle(n):
Samsung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.