Samsung Galaxy Note 10 Lite: Na was sehen wir denn da?

Ok, viel ist auf den Renderbildern zum kommenden Samsung Galaxy Note 10 Lite nicht zu sehen. Recht dunkel sind sie. Doch wenn man genau hinsieht, kann man erkennen, dass ein verloren geglaubtes Feature zurückkehrt.

Das Samsung Galaxy Note 10 Lite behält den S-Pen und verfügt wieder über einen Kopfhöreranschluss! Damit hat wohl keiner gerechnet, dass Samsung diesen nochmal zurück bringt.

Diese neuen Renderings, die eine Reihe von kürzlich durchgesickerten Informationen bestätigen, zeigen ein völlig neues quadratisches Kameramodul auf der Rückseite des Telefons. Es befindet sich in der linken oberen Ecke und ähnelt der des Google Pixel 4 mehr als der des Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+.

Ferner soll das abgespeckte Modell mit einer 32 MP Selfie-Kamera und einer 12 MP Weitwinkelkamera ausgestattet sein.

Auerßdem ist es mit dem letztjährigen Exynos 9810 unterwegs. Dies hält den Preis günstig. Dazu gibt es noch 6 GB RAM. Und natürlich auch Android 10 out-of-the-box.

Angeblich soll das Samsung Galaxy Note 10 Lite schon im Dezember erscheinen.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply