Samsung Galaxy Note 10 rooten? Kein Problem!

Das Samsung Galaxy Note 10 rooten? Kein Problem! Nichts leichter als das. Hier bekommst du die Anleitung dafür, wie du es ganz leicht rooten kannst!

Das Samsung Galaxy Note 10 rooten? Kein Problem! Nichts leichter als das. Hier bekommst du die Anleitung dafür, wie du es ganz leicht rooten kannst!

Auch die neuen Flaggschiffe der Samsung Galaxy Note 10-Reihe lassen sich ganz leicht rooten. Auch hier ist wieder Magisk Canary das Mittel eurer Wahl. Die ausführliche Anleitung findet ihr bei den xda-developers.

Wer sich nicht mit der Materie des Rootens auskennt, der sollte gar nicht erst weiterlesen. Denn es ist für erfahrene User keine große Sache und relativ leicht, unerfahrenen sei aber gesagt, dass das Gerät danach Schrott sein könnte, wenn sie etwas falsch machen.

Was ihr braucht? Im Prinzip ist es das gleiche Spiel wie schon der Root-Vorgang bei der Samsung Galaxy S10-Reihe. Da könnt ihr euch also ganz bequem dran langhangeln.

ACHTUNG: Das Rooten des Samsung Galaxy Note 10 führt ihr auf eigene Gefahr durch. Ich übernehme keine Haftung. Auch die Samsung-Garantie geht dabei verloren!

Und los geht’s:

  • Herunterladen der aktuellen Firmware für das Samsung Galaxy Note 10 oder Galaxy Note 10+
  • Entpacken der Firmware und kopieren der AP tar-Datei auf das Smartphone. Es wird normalerweise als AP_[device_model_sw_ver].tar.md5 bezeichnet.
  • Magisk Manager über den Canary Channel installieren
  • Im Magisk Manager: Install -> Install -> Select and Patch a File
  • Auswahl der AP tar-Datei. Magisk Manager patcht die gesamte Firmware-Datei und speichert die Ausgabe unter [Internal Storage]/Download/magisk_patched.tar
  • Kopieren der Tar-Datei auf den PC und booten des Samsung Galaxy Note 10 in download mode
  • Flashen von magisk_patched.tar als AP in ODIN
  • Wichtig: Deaktivieren von „Auto Neustart“ in den Optionen
  • Magisk ist nun erfolgreich auf dem Samsung Galaxy Note 10 geflasht
  • Jetzt muss in den Stock Recovery gebootet werden um einen Factory Reset durchführen zu können
  • Ein vollständiger Data Wipe ist notwendig. Dieser Schritt darf nicht übersprungen werden
  • Drücken von Power + Volume Down, um den Download-Modus zu verlassen. Sobald der Bildschirm aus geht, muss sofort Power + Bixby + Volume Up gedrückt werden, um die Wiederherstellungspartition zu starten
  • Da das Samsung in Stock Recovery booten soll, müsst ihr die Volume Up Taste solange gedrückt halten, bis der Bildschirm für Stock Recovery zu sehen ist
  • Das Menü zu Stock Recovery lässt sich über die Lautstärketasten steuern. Der Power-Button bestätigt die Auswahl. Wählt hier die Option Wipe data/factory reset aus, um die Daten des Geräts zu löschen
  • Jetzt erfolgt das Booten des System mit Magisk. Wählt Reboot system now drückt sofort Power + Bixby + Volume Up. Sobald die Anzeige der Warnmeldung des Bootloaders kommt, könnt ihr alle Tasten loslassen, damit das System normal booten kann
  • Das Gerät wird beim ersten Start automatisch neu gestartet. Das ist normal und so gewollt
  • Nach dem Neustart erfolgt die gewohnte Erst-Einrichtung des Samsung GalaxyNote S10. Dazu wird eine Internet-Verbindung benötigt
  • Der Magisk Manager wird im App-Drawer angezeigt. Falls nicht, muss die APK aus Schritt 3 heruntergeladen und manuell installiert werden
  • Die App ist ein Platzhalter und aktualisiert sich automatisch auf die Vollversion.
  • Der Magisk Manager möchte zusätzliche Einstellungen vornehmen. Lasst die App dies tun. Dabei wird das Samsung Galaxy Note 10 automatisch neugestartet
  • Das war’s. Magisk ist auf dem Samsung Galaxy Note 10 installiert

Danach könnt ihr dann z.B. eine Custom ROM auf euer Samsung Galaxy Note 10 installieren. Oder viele andere interessante Sachen machen.

Werde Mitglied in der Samsung Gruppe auf MeWe | Facebook

Für erfahrene User ist das keine große Sache. Und auch hier habe ich es für euch auch nochmal in Video-form, Bilder sagen ja mehr als tausend Worte:


Quelle(n):
xda-developers | xda-developers

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply