Samsung Galaxy Note 20-Reihe: Vierte Android 12/ One UI 4.0 Beta wird verteilt

Samsung Galaxy Note 20 One UI 4.0 Beta-Programm
Quelle: Samsung

Samsung hatte letzten Monat das Android 12/ One UI 4.0 Beta-Programm für die Galaxy Note 20-Serie gestartet. Die zweite Beta enthielt die Patches für Dezember 2021, die dritte Beta behob eine Vielzahl von Fehlern. Jetzt hat Samsung die vierte Beta für das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra veröffentlicht.

In einem Post auf der Samsung Community hat Samsung heute bekannt gegeben, dass die vierte Android 12/ One UI 4.0 Beta für das Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra zur Verfügung steht. Das Update ist derzeit nur für die südkoreanischen Modelle verfügbar, internationale Modelle sollen in den nächsten Tagen folgen. Das Update behebt mehrere Probleme, unter anderem werden Links in Apps wie Instagram und Facebook nicht geöffnet.

Die vierte One UI 4-Beta enthält die folgenden Fehlerbehebungen:

Änderungsverlauf

  • Minimieren des KakaoTalk-Fensters, das Sprechblasensymbol verschwindet nicht
  • Das Booten in den abgesicherten Modus oder das Aufrufen des Wiederherstellungsmodus nach dem Update wurde behoben
  • Link wird in einigen Apps wie Instagram und Facebook nicht geöffnet
  • Kiwoom Securities App wird nicht ausgeführt

Neben dem Galaxy Note 20 testet Samsung das One UI 4-Update auch für mehrere andere Flaggschiffe, darunter das Galaxy S20, Galaxy Note 10 und Galaxy S10.

Quelle(n):
xda-developers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.