Samsung Galaxy S20-Reihe verkauft sich schlechter als der Vorgänger

Die Verkaufszahlen der neuen Samsung Galaxy S20-Reihe bleiben hinter den Erwartungen zurück. Und dafür gibt es zwei Gründe. Der eine dürfte bekannt sein.

Schon kurz nach dem Start belegten erste Zahlen aus Südkorea, dass die Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S20 deutlich schlechter waren als erhofft. Damals gab man dem Coronavirus die Schuld. Doch der ist nicht das einzige Problem.

Samsung Galaxy S20-Serie
Samsung Galaxy S20-Serie (Quelle: Samsung)

Denn auch der Vorgänger sorgt dafür, dass die Zahlen nicht dem entsprechen, was sich Samsung vorgestellt hat. Die Samsung Galaxy S10-Reihe ist einfach noch zu gut, dass sich wirklich ein Wechsel auf die neue Generation lohnt.

Das Samsung Galaxy S20 Ultra soll sich von den 3 Modellen noch am besten verkaufen. Dennoch hat Samsung die Bestellungen für Komponenten bei Zulieferern bereits gesenkt.

Und gerade in der sich nun dank des Coronavirus abzeichnenden Weltwirtschaftskrise werden es Smartphones jenseits der 1.000 Euro-Marke eh deutlich schwerer haben.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply