Samsung Galaxy S22 Akku-Kapazität bestätigt, macht euch bereit für eine Enttäuschung

Samsung Galaxy S22 5G
Quelle: @OnLeaks

Die Samsung Galaxy S22-Serie soll wohl im Januar 2022 vorgestellt werden. Doch schon Monate vor der Veröffentlichung sind das Design und fast alle Spezifikationen des Handys durchgesickert. Über die Akkukapazität des Galaxy S22 wurde bereits vor zwei Wochen berichtet, und jetzt wurde die Akkukapazität bestätigt.

Ein Samsung-Akku mit der Modellnummer EB-BS901ABY ist von der südkoreanischen Zertifizierungsbehörde zertifiziert worden. Nach der Modellnummer zu urteilen, wird er im Galaxy S22 mit der Modellnummer SM-S901B verwendet. Der Akku hat eine Nennkapazität von 3.590 mAh, und seine typische Kapazität beträgt 3.700 mAh. Dies ist eine Verschlechterung um 300 mAh im Vergleich zum 4.000 mAh-Akku des Galaxy S21.

Samsung Galaxy S22 Akku EB-BS901ABY
Quelle: safetykorea.kr

Es wird gemunkelt, dass das Galaxy S22 nur ein 6,06″ Display haben wird, das kleiner ist als das 6,2″ Display des Galaxy S21. Außerdem könnte es einen energieeffizienteren Exynos 2200-Prozessor verwenden. Trotz des leistungsfähigeren Displays und Prozessors könnte der 3.700-mAh-Akku jedoch nicht ausreichen, und die Akkulaufzeit könnte kürzer sein als beim Vorgänger. Manche könnten dann von der Akkulaufzeit enttäuscht sein.

Das kommende Samsung Galaxy S22 könnte eine 10 MP Selfie-Kamera auf der Vorderseite und eine 50 MP+12-MP+10-MP-Triple-Kamera auf der Rückseite haben. Es wird erwartet, dass es über einen Fingerabdruckleser im Display, Stereolautsprecher, eine IP68-Zertifizierung und kabelloses Laden verfügt.

Quelle(n):
safetykorea.kr

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Ein Kommentar

  1. Könnten locker nen 4000er Akku reinpacken, siehe Pixel 5. Echt eine Enttäuschung. Jedes Jahr schafft es Samsung, dass mich irgendetwas stört an ihren Flaggschiffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.