Samsung GALAXY S5 Active Pressebild geleakt

In den letzten Tagen gab es ja bereits diverse Leaks des kommenden Samsung GALAXY S5 Active. Die geleakten Videos zeigten bereits eine ganze Menge des neuen Smartphone-Modells. Und nun hat auch Evleaks wieder zugeschlagen, er hat ein Samsung GALAXY S5 Pressebild veröffentlicht. Und dieses Bild zeigt das bereits bekannte Modell aus den Leaks, daher ist davon auszugehen, dass die Video-Leaks der vergangenen Tage echt waren. Das Foto zeigt die Version für den amerikanischen Anbieter AT&T.

Bald dürfte mit dem Samsung GALAXY S5 Active Release zu rechnen sein. Gerüchteweise sollte dieser Termin wohl am 12. Juni sein, denn an diesem Tag hat Samsung zu einem UNPACKED-Event in New York geladen. Und auch in diesem Jahr haben die Südkoreaner wieder die markanten physischen Buttons auf der Vorderseite des Smartphones verbaut.

Samsung, Galaxy S5 Active, Samsung Galaxy S5 Active

Zwar sind noch keine offiziellen technischen Daten bekannt, jedoch ist aus den Leaks ersichtlich, dass das Samsung GALAXY S5 Active mit einem Qualcomm Snapdragon 801, 2 GB RAM und einer 16 MP Kamera erscheinen soll. Anscheinend wird das Outdoor-Modell die gleichen technischen Spezifikationen besitzen wie das aktuelle Flaggschiff.

Bis zur endgültigen Gewissheit müssen wir uns wahrscheinlich noch bis zum offiziellen Release gedulden. Aber vielleicht gibt es ja noch vorher dann die entscheidenden Leaks, aus denen alle Spezifikationen des Samsung GALAXY S5 Active hervorgehen. Wenn es soweit ist, erfahrt ihr es natürlich hier.

Quelle: Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Eine Antwort auf „Samsung GALAXY S5 Active Pressebild geleakt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.