Samsung: Snapdragon 895 soll zusammen mit Exynos 2200 im 4 nm-Verfahren gefertigt werden

Ein neuer Twitter-Leck deutet darauf hin, dass Samsung den Auftrag erhalten hat, für Qualcomm den Nachfolger des Snapdragon 888 zu fertigen. Sollte dies der Fall sein, wird Samsung diesen Chipsatz neben seinem eigenen Exynos 2200 herstellen. Beider werden vermutlich im gleichen 4-nm-Prozess gefertigt.

Die neuesten Leaks und Gerüchte deuten darauf hin, dass Samsungs nächster Flaggschiff-SoC höchstwahrscheinlich Exynos 2200 (mit AMDs RDNA2-Grafik) heißen wird, während der von Qualcomm wohl Snapdragon 895 heißen wird. Die beiden Chipsätze werden wahrscheinlich im Laufe des Jahres 2022 erscheinen.

Sollte dieser Bericht stimmen, wäre das ein großer Erfolg für Samsung. Denn bisher hieß es, dass TSMC wohl kurz davor gestanden haben soll, den Deal mit Qualcomm abzuschließen.

Noch sind diese Informationen aber nicht abschließend bestätigt worden. Daher sollte man sie noch mit ein wenig Vorsicht genießen. Jedoch ist zu erwarten, dass es bald dazu auch Informationen von Qualcomm und Samsung geben dürfte.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.