Schaltet Meta Facebook und Instagram in Europa wegen der DSGVO ab?

Meta Logo
Quelle: Meta

Meta macht gerade Druck auf Europa. Der Grund ist die DSGVO. Und Meta droht auch damit, wenn es hart auf hart kommt, Facebook und Instagram in Europa abzuschalten. Die Einschränkungen wegen der DSGVO sind für Meta einfach zu hoch.

Facebook und Instagram zu den beliebtesten sozialen Netzwerken Trotzdem denkt Meta, der Mutterkonzern dahinter, darüber nach, die beiden Netzwerke in Europa bald nicht mehr anzubieten. Denn die geltende DSGVO macht der Datensammelwut einen Strich durch die Rechnung.

Meta möchte die in Europa gesammelten Daten auf US-Server übertragen, um sie dann dort zu verarbeiten. Dies ist durch den EU-US Privacy Shield geregelt, diese wurde aber schon im Juli 2020 vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) gekippt.

Doch Meta braucht diese Daten, um die auszuwerten und die entsprechende personenbezogene Werbung zu schalten. Und wenn dies nicht möglich ist, dann könnte ein großer Teil der Einnahmen nicht mehr erwirtschaftet werden.

Wie immer geht’s also ums liebe Geld. Ob Meta dann aber wirklich Facebook und Instagram in Europa abschalten wird, wage ich mal zu bezweifeln.

Quelle(n):
The Guardian | Mashable

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.