Signal: Beta-Test zum Senden von Zahlungen über Kryptowährung begonnen

Signal Payments wurde in Großbritannien eingeführt und verwendet das MobileCoin-Protokoll

Signal ist bereits eine der besten Android-Messaging-Apps, dank seiner großen Auswahl an Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, aber das Unternehmen ist auf der Suche nach weiteren sinnvollen Features für die Zukunft.

In einem Blog-Beitrag hat Jun Harada, Head of Growth and Communication bei Signal, den neuen Beta-Build des Unternehmens detailliert beschrieben. Die neue Beta-Version bietet für Nutzer in Großbritannien die Möglichkeit, sichere mobile Zahlungen zwischen Nutzern durchzuführen.

Dabei hat Signal aber nicht das traditionelle Girokonto oder Kreditkarten im Blick, sondern die Nutzung von Kryptowährung. Dafür haben die Entwickler eine Partnerschaft mit MobileCoin geschlossen.

Signal plant Rollout für weitere Länder

MobileCoin nutzt sein eigenes Protokoll und eine Kryptowährung namens MOB. Der Grund für die Verwendung von MobileCoin ist in der Privatsphäre zu suchen. Denn damit kann man die privaten Daten weiterhin schützen. Denn Signal habe keinen Einblick auf Historie von Geldsendungen und Kontostand.

Quelle: Signal

Die neue Beta ist aber nur in Großbritannien verfügbar. Die Kryptowährung von MobileCoin ist dort zugelassen, in den USA z.B. hingegen ist sie nicht zum Handel verfügbar. Dies liegt daran, dass MOB nur an einer einzigen Börse, FTX, verfügbar ist, die derzeit keinen Handel mit US-Bürgern zulässt.

Wenn Signal und MobileCoin genug positives Benutzer-Feedback erhalten, dann soll die Funktion in weiteren Ländern ausgerollt werden.

Quelle(n):
Signal

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.