Sony Xperia Z2 & Xperia Z2 Tablet: MHL 3.0 bringt 4K-Support

Auf dem MWC 2014 in Barcelona präsentierte Sony seine beiden neuen Flaggschiffe. Mit dem Sony Xperia Z2 und dem Sony Xperia Z2 Tablet sind die Japaner wieder gut aufgestellt. Bei beiden Modellen ist mit guten Verkaufszahlen zu rechnen. Und beide Modelle haben ebenfalls den MHL 3.0-Anschluss im USB-Port integriert, die neueste Version der Technologie bringt z.B. 4K-Auflösung mit sich.

Das Sony Xperia Z2 und auch das Sony Xperia Z2 Tablet sind die ersten Vertreter bei den Smartphones bzw. Tablets, die den MHL 3.0 Anschluss mitbringen. Diese Technologie ermöglich mittels eines Adapterkabels Video- und Audiosignale über den integrierten microUSB-Anschluss von Smartphones und Tablets an den Fernseher bzw. Monitore zu übertragen.

Doch der neue MHL 3.0 Standard bietet noch einige coole Features mehr. So ist es jetzt möglich, dass das Smartphone bzw. das Tablet gleichzeitig geladen wird, während man sich die Bilder oder Filme auf dem Fernseher ansieht. Früher wurde ein separates Kabel dafür benötigt. Auch wurde an der maximalen Auflösung geschraubt, nun sind 4K bei 30 fps möglich.

Sony, Xperia Z2, Sony Xperia Z2

Des Weiteren wird jetzt auch HDCP 2.2 unterstützt, der zusätzliche Data Channel schafft nun bis zu 75 Mbps und Fernseh-Geräte des gleichen Herstellers können so das Smartphone mittels der beiliegenden Fernbedienung steuern. Das ist doch mal ne coole Sache!

Quelle: Engadget

[asa]B00IKFAR5U[/asa]
Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Eine Antwort auf „Sony Xperia Z2 & Xperia Z2 Tablet: MHL 3.0 bringt 4K-Support“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.