Tesla behebt „Fehler“ beim Model 3, volle Umweltprämie wieder möglich

Tesla behebt den „Fehler“ beim Model 3, die volle Umweltprämie ist wieder möglich. Doch davon war auszugehen, dass es sich nur um einen Fauxpas gehandelt haben dürfte.

Erst gestern wurde bekannt, dass sich Tesla beim Model 3 einen kleinen Ausrutscher geleistet hatte. Denn eine leichte Preiserhöhung hatte dafür gesorgt, dass das Modell nicht mehr in die Förderung für die Umweltprämie fiel.

Tesla hatte dies mit einem IT-Fehler begründet, der Preis lag netto schnell wieder unter EUR 40.000,00 und damit in der vollen Förderung der Bundesregierung. Tesla hat also wieder die Voraussetzungen geschaffen, von der verstärkten Elektroauto-Förderung profitieren zu können. 

Und auch die Käufer, die wegen der gesunkenen Mehrwertsteuer ab dem 1. Juli etwas beunruhigt waren, können nun also wieder aufatmen.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.