Tesla-Geheimprojekt Palladium: Neues Model S und Model X kommen

Electrek hat ein neues Tesla-Geheimprojekt namens „Palladium“ entdeckt, das einige wichtige Aktualisierungen des Model S und des Model X beinhaltet.

Nun haben Quellen bestätigt, dass Tesla ein Geheimprojekt mit dem Codenamen „Palladium“ hat, das derzeit in der Fabrik in Fremont und in der Gigafactory in Nevada eingesetzt wird.

Über das Projekt ist nicht viel bekannt, da Tesla die Informationen in der gesamten Organisation aufteilt, aber die Existenz konnte durch verschiedene Quellen bestätigt werden.

Das Projekt beinhaltet den Bau neuer Produktionslinien für aktualisierte Versionen des Model S und des Model X. Es ist immer noch unklar, wie weit das Palladium-Update gehen wird, aber es klingt so, als könnte es von Bedeutung sein.

Nach Aussage von Personen, die mit der Materie vertraut sind, wird die neue Palladium-Aktualisierung neue Batteriemodule und Antriebseinheiten umfassen, die als Grundlage für die kommende „Plaid“-Version von Model S und Model X dienen werden.

Der neue Antriebsstrang wird eine Dreimotorenkonfiguration für Plaid ermöglichen und sich durch höhere Leistung und Effizienz auszeichnen. Die endgültigen Zahlen liegen noch nicht vor.

Eine andere Quelle teilte mit, dass es um mehr als den Antriebsstrang geht, und ein Mitarbeiter verwies sogar auf eine neue „Palladium-Karosserie Model S und Model X“ – was bedeutet, dass die neue Version der Fahrzeuge eine andere Karosserie haben werden.

Als Tesla damit begann, frühe Prototypen des „Model S Plaid“ zu testen, gab es zwar einige Karosseriemodifikationen, aber es war nicht klar, ob Tesla plant, sie zur Serienversion zu bringen.

Tesla modernisiert derzeit im Rahmen des neuen Palladium-Projekts die Produktionslinien im Werk Fremont und in Nevada. Der genaue Zeitpunkt der Markteinführung ist noch unklar, aber es wird vermutet, dass Tesla diese im September an seinem „Battery Day“ vorstellen wird.

Quelle(n):
Electrek

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.