Thunderbird bekommt 2023 ein neues Design

Mozilla Thunderbird Logo
Quelle: Mozilla Foundation

Bei Thunderbird scheint man aus dem Dornröschenschlaf aufgewacht zu sein. Da gab es in den letzten Tagen erfreulich viele spannende Meldungen. am meisten freue ich mich darauf, dass Thunderbird dann auch endlich als Android und iOS App zur Verfügung stehen soll.

Doch auch mit der Desktop-Anwendung geht es weiter voran. Derzeit arbeitet man an der Version 102 von Thunderbird. Doch die Entwickler haben schon einen Vorschau auf das gegeben, was wir vermutlich nächstes Jahr erleben können.

Mit Version 114 soll es eine komplette optische Überarbeitung geben. Man selbst spricht davon, dass die Anwendung dann „modern und schön“ aussehen soll. Noch gibt es aber leider keine Vorschaubilder davon, was uns dann erwarten könnte.

Wie gesagt, Version 114 dürfte dann 2023 erscheinen. Nach Jahren wird dann Thunderbird optisch endlich aufpoliert. Wird auch endlich Zeit, unter der Haube ist es nämlich einer der besten E-Mail-Clients, optisch ist er aber in die Jahr gekommen.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.