TikTok: US-Regierungsbeamten sehen großes Sicherheitsrisiko

In den letzten Jahren haben chinesische Technologieunternehmen immer wieder Probleme mit der US-Regierung gehabt. Jetzt wird die chinesische Social-Media-Plattform TikTok laut Reuters von US-Regierungsbeamten als Sicherheitsrisiko eingestuft.

Der republikanische Senator Josh Hawley will ein TikTok-Verbot, damit alle Bundesangestellten davon abhalten werden, TikTok auf von der Regierung herausgegebenen Geräten zu installieren.

TikTok Logo
TikTok Logo (Quelle: ByteDance)

ByteDance, das 2017 die amerikanische Social-Media-App Musical.ly gekauft und in TikTok umbenannt hat, ist ein chinesisches Unternehmen, das den chinesischen Gesetzen unterliegt. Und soll enge Beziehungen zur chinesischen Regierung unterhalten.

China wird von den USA als Bedrohung für die Redefreiheit, die Privatsphäre und die Sicherheit angesehen.

Senator Hawley erklärte, dass die Nutzung der App durch Bundesangestellte ein großes Sicherheitsrisiko darstellt, da sie große Datenmengen sammelt und diese an die chinesische Regierung weitergeben muss.

Obwohl das Unternehmen erklärt hat, dass amerikanische Benutzerdaten in den Vereinigten Staaten gespeichert werden, sind die Gesetzgeber skeptisch gegenüber der Beteiligung der kommunistischen Partei Chinas an den Geschäften des Unternehmens.

Um auf die Vorwürfe zu reagieren, dass sie eine Sicherheitsbedrohung darstellen, sagte ein Sprecher von TikTok am Mittwoch, dass das Unternehmen diese Meinung für unbegründet hält, aber es versteht die Bedenken und arbeitet daran, seine Politik den US-Gesetzgebern besser zu erklären.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply