Twitter mit Datenleak: Daten von 5,4 Mio. Nutzern in Hacker Forum öffentlich

Twitter Logo
Quelle: Twitter

Anfang 2022 hatte eine Schwachstelle in der Twitter-API Hackern Zugang zu den persönlichen Daten von 5,4 Millionen Nutzern des sozialen Netzwerks verschafft. Dazu gehörten Twitter-IDs, Benutzernamen, Benutzerstatus und andere Informationen.

Mehr zu Twitter:

Der größte Teil dieser Daten ist zwar für die Öffentlichkeit zugänglich, passende E-Mail-Adressen und Telefonnummern jedoch sind geheim. Doch nun wurden die Daten von 5,4 Millionen Twitter-Usern in einem Hacker Forum geteilt.

Der oder die Hacker versuchten im Sommer, die Informationen für einen Preis von 30.000 Dollar an interessierte Käufer zu verkaufen. Wie Bleeping Computer berichtet, sind die persönlichen Daten offenbar auf der Website eines Hackers zu finden gewesen, jedoch soll nur eine kleine Anzahl von Hackern Zugang zu all diesen Informationen gehabt haben.

Auch die privaten Daten von 1,4 Millionen gesperrten Konten auf der Plattform wurden durch die Datenpanne offengelegt. Auch die Daten von Donald Trump. Angeblich könnten aber noch deutlich mehr Konten betroffen sein, die Rede ist von möglicherweise bis zu 17 Millionen potenziellen Opfern.

Quelle(n):
Bleeping Computer

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert