USA verbieten WeChat & TikTok ab dem 20. September

Die USA machen nun ernst. TikTok und auch WeChat werden ab dem 20. September auf den amerikanischen Stores verbannt.

Ab Sonntag dürfen die amerikanischen User in die Röhre gucken. Denn mit TikTok und WeChat werden zwei beliebte Apps aus den Stores in den USA verschwinden. Ob es eine gute Idee ist, wird sich zeigen.

Mal wieder heißt es natürlich, dass die Apps angeblich die Daten ausspionieren und an die Regierung in Peking weiterleiten. Aber auch hier, wie bei den Anschuldigungen gegen Huawei, es gibt keine handfesten Beweise.

Besonders US-Präsident Donald Trump soll persönlich darauf Einfluss genommen haben. Denn in den letzten Tagen deutete sich eine Vereinbarung von ByteDance mit Oracle an. Doch damit soll man sich nicht zufrieden gegeben haben in Washington.

Die Apps werden dann sowohl im Apple App Store und auch im Google Play Store ab 20. September nicht mehr erhältlich sein.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.