Verkauf von Elektroautos geht 2020 erstmals zurück

Kann das wirklich sein? Laut einer Studie der Energie-Marktforschungsfirma BloombergNEF wird 2020 der weltweite Verkauf von Elektroautos erstmals wieder niedriger ausfallen als im Vorjahr.

Jetzt drängen auch die großen Hersteller wie Volkswagen & Co. auf den Elektroauto-Markt. Doch es scheint so, dass die Corona-Pandemie erstmals seit Jahren dafür sorgen wird, dass die Verkaufszahlen von E-Autos rückläufig sein werden.

Um 18 Prozent auf rund 1,7 Millionen Elektroautos soll der Verkauf in diesem Jahr weltweit zurückgehen. Doch das soll sich schon bald wieder legen, wenn die Krise überstanden ist, dann werden auch die Verkäufe mehr anziehen als bei den Verbrennern, heißt es.

Ab 2022 sollen E-Auto gleich teuer wie Verbrenner sein

Und die Zahlen dürften zukünftig weiter steigen. Denn ab dem Jahr 2022 geht man davon aus, dass die Preise von E-Autos und Verbrennern angeglichen sein werden. Und das dürfte dann für einen weiteren Verkaufsschub sorgen.

Jedoch soll dies erst im teuren Luxussegment in Europa erreicht werden. Klein- und Mittelklasse-Wagen werden weiterhin noch teurer sein als die klassischen Autos. Hier erwartet man erst zum Ende des Jahrzehnts Preis-Parität.

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.