WhatsApp jetzt mit Proxy gegen Internetsperren

WhatsApp Logo

WhatsApp führt eine neue Funktion ein, die es Nutzern ermöglicht, über einen Proxy-Server auf den Dienst zuzugreifen: Dies bietet eine alternative Möglichkeit, sich mit WhatsApp zu verbinden, wenn es durch staatliche Zensur blockiert ist. Die Funktion ist derzeit nach der Installation der neuesten Updates von WhatsApp Beta für Android, iOS und Desktop verfügbar.

Im September kündigte WhatsApp auf Twitter an, dass das Unternehmen Schritte unternimmt, um die Rechte seiner Nutzer auf Zugang zu privaten Nachrichten zu schützen und daran arbeitet, den Dienst für iranische Nutzer trotz der Bemühungen der iranischen Regierung, die App zu blockieren, aufrechtzuerhalten. Um die Verfügbarkeit des Dienstes aufrechtzuerhalten, hat das Unternehmen in einem neuen Blog-Post erklärt, dass es eine Proxy-Funktion in den WhatsApp-Einstellungen von WhatsApp Beta für Android und iOS einführt.

Proxy-Server werden oft von Organisationen eingerichtet, die sich für eine sichere Kommunikation einsetzen. Um sich über WhatsApp mit einem Proxy-Server zu verbinden, muss man in den Einstellungen -> Speicher und Daten -> Proxy nachsehen, wenn der Proxy nicht blockiert wurde, erscheint ein grünes Häkchen, das anzeigt, dass man WhatsApp über den Proxy verwenden kann.

Auch mit dem Proxy sind die Nachrichten und Anrufe immer noch Ende-zu-Ende verschlüsselt. Der Proxy-Anbieter kann weder den Inhalt der Nachrichten sehen oder die privaten Anrufe abhören, aber anhand der IP-Adresse den allgemeinen geografischen Standort erkennen.

Mehr zu WhatsApp:

WhatsApp hat angekündigt, dass die Möglichkeit, einen Proxy direkt in der Android- und iOS-App zu konfigurieren, nun endlich verfügbar ist. Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis diese Funktion in der finalen Version dann verfügbar sein wird.

Quelle(n):
WABetaInfo

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert