WhatsApp testet Transkriptionsfunktion für Sprachnachrichten in Android

WhatsApp Logo

Nachdem WhatsApp die Funktion bereits für iOS testet, rollt der Messenger-Dienst nun auch die Transkriptionsfunktion für Sprachnachrichten in der Android-App aus.

Die neueste Betaversion von WhatsApp für Android (2.24.7.8) ermöglicht es, Sprachnachrichten in Text umzuwandeln. So können Sie den Inhalt einer Nachricht lesen, ohne sie anhören zu müssen. Dies ist besonders praktisch in Situationen, in denen Sie keine Möglichkeit haben, Ton abzuspielen, aber Text lesen können.

Sobald die Funktion verfügbar ist, werden Sie von WhatsApp mit einem Pop-up benachrichtigt. Darin heißt es: „Lesen Sie, bevor Sie mit Transkripten zuhören“. Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass 150 MB an Daten heruntergeladen werden müssen, um die Funktion zu aktivieren. WhatsApp nutzt die Spracherkennung Ihres Geräts, um die Transkripte zu erstellen, die Ende-zu-Ende verschlüsselt sind.

Derzeit ist die Transkriptionsfunktion nur in der Betaversion von WhatsApp für Android verfügbar. Es ist noch nicht bekannt, wann die Funktion in der stabilen Version der App eingeführt wird. Es ist jedoch davon auszugehen, dass dies nach Abschluss der Testphase in den nächsten Wochen oder Monaten der Fall sein wird.

Quelle(n):
WABetaInfo

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert