Wieder einmal: Gericht lehnt Huawei Hongmeng OS als Markenzeichen ab

Huawei Logo

Es ist das zweite Mal, dass Huawei eine Ablehnung für den Markennamen Hongmeng erhält. Einem aktuellen Bericht zufolge wurde das von Huawei selbst entwickelte Hongmeng OS, das weltweit als HarmonyOS bekannt ist, erneut vom Pekinger Gericht für geistiges Eigentum abgelehnt.

Den Informationen zufolge hat Huawei vor dem Pekinger Gericht eine Klage gegen die China National Intellectual Property Administration (CNIPA) eingereicht. Der Grund für die Anfechtung war die Entscheidung, die Marke HongMeng mit der Antragsnummer 38684797 abzulehnen.

Es heißt, dass das Pekinger Gericht die Entscheidung der CNIPA für richtig befunden hat. Es kam zu dem Schluss, dass die chinesische Kombination für Hongmeng eine ähnliche Bedeutung und Beschaffenheit hat wie eine bestehende Marke. Wenn ein anderes Hongmeng zugelassen wird, würde dies nur Verwirrung bei den Verbrauchern stiften und das Markenrecht verletzen.

Daher sah sich das Unternehmen mit einer weiteren Ablehnung der Marke Hongmeng konfrontiert und hatte die Wahl, entweder den Namen zu ändern oder den Wortlaut zu modifizieren.

Quelle(n):
Laoyaoba

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.