Xiaomi 12 Ultra wird erstes Smartphone mit Sony IMX800-Sensor

Xiaomi 12 Ultra Header
Quelle: Weibo

Der nächste Schritt nach vorne bei den Smartphone-Kamera soll der Sony IMX800-Sensor sein, der sich bereits in der Testphase befindet. Der neue Sensor wird seinen Weg in die Flaggschiffe der zweiten Jahreshälfte finden und einen schnelleren Autofokus, eine verbesserte Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen und eine bessere Bildstabilisierung mit sich bringen.

Als wohl erstes Smartphone dürfte das Xiaomi 12 Ultra mit dem Sony IMX800 ausgestattet sein. Nach den vorliegenden Informationen wird das optische Format des Sony IMX800 1/1,1″ betragen und eine Auflösung von 50 MP haben. Es wird einer der größten Sensoren auf dem Markt sein und ist größer als der Samsung ISOCELL GN2, der im Xiaomi Mi 11 Ultra zu finden ist.

Das Xiaomi 12 Ultra könnte auch das erste Gerät sein, das auf der Snapdragon 8 Gen 1 Plus-Plattform basiert.

Wie bereits bekannt wurde, wird das Top-Flaggschiff-Smartphone ein Periskop-Teleobjektiv mit 5-fachem Zoom erhalten. Für hochwertige Aufnahmen sorgen außerdem einzigartige Lösungen – ein neuer Bildprozessor, der von Xiaomi selbst entwickelt wurde, und Leica-Technologie.

Quelle(n):
Xiaomiui

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.