Xiaomi blockiert Launcher von Drittanbietern in China

Xiaomi Logo

Jetzt also auch Xiaomi! Auch dieser chinesische Hersteller blockt in China nun Launcher von Drittanbietern. Den gleichen Weg geht dort seit ein paar Monaten ein weiterer Hersteller.

Auch Huawei sperrt in China Launcher von Drittanbietern aus seinen Smartphones aus. Und nun auch Xiaomi. Dabei werden ausgewählte und nicht verifizierte Launcher blockiert. Den Anfang macht dabei das Xiaomi Mi 9.

In China wurde für das Smartphone-Modell bereits das entsprechende Update verteilt. Doch wie auch bei Huawei betrifft dies nur die chinesischen Modellvarianten, die Global Version ist davon nicht betroffen.

Xiaomi geht dabei aber einen anderen Weg als Huawei. Denn die alternativen Launcher werden gleich selbst verifiziert und dann, wenn alles ok ist, über den eigenen Mi Store zum Download angeboten.

So hat man dann also doch einen Zugang zu Drittanbieter-Launchern. Das Problem betrifft auch nur China, denn dort beziehen die meisten User ihre Apps usw. eher aus dubiosen Quellen. So kann Xiaomi also sicherstellen, dass keine Schadsoftware auf ihre Smartphones kommt.

Negativ an der ganzen Sache ist allerdings, dass der Hersteller so kontrollieren kann, welche Apps auf seinen Modellen installiert werden können und welche nicht. Hoffentlich wird das kein Modell für Deutschland werden!

Quelle(n):
https://www.xda-developers.com/xiaomi-block-unverified-third-party-launchers-miui-china-rom-global-unaffected/

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10
Leave a Reply