Xiaomi: Neues Konzept-Smartphone mit vierfach gekrümmtem Waterfall-Display, Kamera unter dem Display & ohne Anschlüsse und Tasten

Xiaomis neues Konzept-Handy hat ein vierfach gekrümmtes Waterfall-Display und eine Kamera unter dem Display verbaut und kommt ohne Anschlüsse und Tasten aus.

Xiaomi hat heute ein interessantes neues Konzepttelefon namens Xiaomi Siqu mit einem vierseitig gekrümmten Bildschirm und ganz ohne Anschlüsse vorgestellt.

Quelle: Xiaomi

Laut Xiaomi hat das einzigartige Waterfall-Display des Telefons 88-Grad-Kurven auf allen vier Seiten. Das Telefon hat keinerlei Anschlüsse und Tasten und auch keine sichtbare Kamera auf der Vorderseite des Gerätes. Auch wenn Xiaomi noch nicht viel verraten hat, scheint es, dass das Telefon die firmeneigene Under-Display-Kamera-Technologie verwendet.

Da das Xiaomi Siqu keine Anschlüsse hat, verwendet es Technologien wie ultradünne piezoelektrische Keramik für die Hörmuschel und die Lautsprecher, eine branchenweit erste Akustiktechnologie für flexible Foliendisplays, Kameras der dritten Generation unter dem Display, kabelloses Laden, eSIM, druckempfindliche Berührungssensoren und mehr.

Quelle: Xiaomi

Xiaomi sagt, dass die hyper-quad-gekrümmte Oberfläche „aus unzähligen Durchbrüchen in der Glasbiege- und Laminiertechnologie entstanden ist.“ Das Telefon verfügt auch über ein echtes Unibody-Design, ähnlich wie das Vivo Apex-Konzepttelefon, das Anfang 2019 gezeigt wurde.

Quelle(n):
Xiaomi

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.