Xiaomi will eigene 5G-Smartphone-Chips bauen

Xiaomi will eigene 5G-Smartphone-Chips bauen. Dafür holt man sich kompetente Hilfe, von keinem geringeren als der dem Hersteller MediaTek.

Xiaomis Partnerschaft mit dem taiwanesischen Chiphersteller MediaTek ist schon recht alt. Der chinesische Hersteller produzierte bereits vor Jahren Smartphones mit MediaTek-Chipsätzen, da diese kostengünstig sind.

Die Wahrheit ist, dass MediaTek einige Jahre lang hinter Qualcomm zurücklag, dies aber schließlich mit der Veröffentlichung der Helio G-Serie überwinden konnte. Mit der Veröffentlichung der Dimensity-Reihe mit 5G wurden die Dinge in diesem Jahr sogar noch vielversprechender.

Xiaomi lässt sich von MediaTek maßgeschneiderten Prozessor bauen

Einem neuen Bericht zufolge werden beide Unternehmen nun zusammenarbeiten, um einen neuen maßgeschneiderten Smartphone-Chip für zukünftige Smartphones zu entwickeln. Xiaomi ist schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem maßgeschneiderten Prozessor für seine Smartphones.

Wie bereits erwähnt, ist die Partnerschaft zwischen Xiaomi und MediaTek im Moment ziemlich stark. Es wäre also keine Überraschung, ein Xiaomi-Smartphone mit einem speziell angefertigten exklusiven MediaTek-Chipsatz zu sehen.

Xiaomis Schritt entspräche dem jüngsten Trend, dass OEMs für ihre Smartphones zu kundenspezifisch gefertigten oder selbst entwickelten Chips übergehen. Es wäre eine gute Möglichkeit, die Abhängigkeit des Unternehmens von dem in den USA ansässigen Unternehmen Qualcomm zu verringern.

Nach dem Huawei-Boykott fühlt sich kein chinesisches Unternehmen in den USA zu 100 Prozent sicher. Und so sucht nun auch Xiaomi einen Weg aus dieser Abhängigkeit. Und der Hersteller wird nicht der letzte aus China sein, der sein Glück bei Herstellern außerhalb der USA suchen wird.

Quelle(n):
DigiTimes

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.