100 Millionen Huawei-Handys sollen dieses Jahr HarmonyOS-Update bekommen

Noch in diesem Jahr will Huawei einen Meilenstein bei der Verteilung seines Betriebssystems erreichen

Schon bald soll HarmonyOS Android auf Huawei-Smartphones ersetzen. Noch wird fleißig getestet. Doch wenn man fertig ist, dürfte es wohl die größte Update-Welle geben, die man bei einem Hersteller gesehen hat. Denn man schätzt, dass man noch 2021 mehr als 100 Millionen Telefone damit ausstatten wird.

HarmonyOS soll ein umfassendes Erlebnis schaffen und die Hardware- und Software-Service-Funktionen verbessern, um ein neues Benutzererlebnis zu bieten sowie das Leben der Verbraucher zu erleichtern. Heißt übersetzt, dass alle Geräte von Huawei und auch Drittanbietern miteinander kommunizieren können.

Das von Huawei selbst entwickelte Betriebssystem soll dabei neue Maßstäbe setzen. Große Worte, es muss sich dann zeigen, ob HarmonyOS wirklich so ein großer Wurf geworden ist. Als erstes wird man dies dann wohl nur in China sehen, oder eben auch nicht.

HarmonyOS wird auf mehr als 20 Hardware-Anbieter und 280 Anwendungsanbietern laufen, die sich derzeit auch am Aufbau des Ökosystems beteiligen. Huawei wird HarmonyOS für Smartphones offiziell im April dieses Jahres veröffentlichen.

Quelle(n):
ITHome

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.