Alles auf Anfang: Twitter bringt „Offiziell“ Button nun doch zurück

Twitter Logo
Quelle: Twitter

Seit Elon Musk den Kurznachrichtendienst Twitter übernommen hat, geht alles sehr schnell – und drunter und drüber. Jeden Tag ändert sich eine Menge, und manches davon macht überhaupt keinen Sinn.

Twitter hatte damit begonnen, die graue Kennzeichnung „Offiziell“ zusätzlich zur verifizierten Kennzeichnung einzuführen, und nur wenige Stunden später wurde sie wieder entfernt. Nun hat Twitter das Label „Official“ aus irgendeinem Grund wieder eingeführt.

Die Sache ist die, dass nicht alle Konten, die es vorher hatten, es jetzt haben. Zum Beispiel haben Coca-Cola, Twitter, Wired und Ars Technica alle diese Kennzeichnung.

Um die Dinge noch komplizierter zu machen, fügte Musk, als er sagte, dass er das graue Etikett „getötet“ hat, auch hinzu, dass Blue Checks der „große Gleichmacher“ sein werden.

Klingt kompliziert? Und ist es auch. Musk verwirrt alle und vergrault so immer mehr User – und natürlich auch Werbekunden. Es bleibt spannend, wie es wohl mit Twitter weitergeht.

Quelle(n):
The Verge

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert