Android 12 Beta 4 verrät: Pixel 6 bekommt 50 MP Samsung GN1-Sensor

Google Pixel 6

Google’s Pixel 6-Serie ist eine der am heißesten erwarteten Smartphones. Es gibt schon erste Hinweise auf das, was uns erwartet, nachdem Google letzte Woche offizielle Renderings und Informationen veröffentlicht hat. Nun deutet die gestern veröffentlichte Android 12 Beta 4 einige Details über die Kamera und den SoC der kommenden Google-Handys an.

Wie ein xda-Mitglied entdeckte, enthält eine neue Version der Google-Kamera-App in der neuesten Android 12-Beta eine Code-Zeichenkette mit der Bezeichnung „gn1_wide_p21“. Sie deutet darauf hin, dass Google Samsung’s ISOCELL 50MP GN1 Sensor als Haupt-Weitwinkelkamera des 2021 Pixels verwenden könnte.

Samsung hat den 50 MP GN1-Sensor letztes Jahr vorgestellt. Er verfügt über eine Sensorgröße von 1/1,31 Zoll und 1,2 Mikrometer große Pixel im Gegensatz zu 0,8 Mikrometer großen Pixeln in anderen hochauflösenden Sensoren von Samsung. Die größeren Pixel bedeuten eine bessere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen, auch wenn die Auflösung darunter leidet.

Samsung hat jedoch Anfang des Jahres auch einen 50MP GN2-Sensor auf den Markt gebracht. Er bietet eine größere Sensorgröße und 1,4-Mikron-Pixel, die in den meisten Pixel-Handys von Google verwendet werden. Es wäre sinnvoller gewesen, wenn die Pixel 6-Serie den neueren Samsung-Sensor verwendet hätte. Natürlich werden wir es erst dann mit Sicherheit wissen, wenn Google mehr Details über seine neuen Telefone verrät.

Google verlässt sich traditionell auf Qualcomm für seine Smartphone-SoC-Bedürfnisse, aber dieses Jahr läuft es anders. Man munkelt, dass Samsung die Produktion des Tensor-Chips von Google im 5nm-Prozess übernimmt.

Eine System-APK in Android 12 Beta 4 verweist auch auf das „g5123b“-Modem. Dieses Modem ist auf fünf Geräten abgebildet: Oriole, Raven, Passport, Slider und ein unbekanntes fünftes Gerät. Es wird angenommen, dass die ersten beiden Codenamen zum Pixel 6 und 6 Pro gehören, während Passport der gemunkelte Codename für Googles faltbares Telefon ist.

XDA merkt an, dass das „g5123b“ wahrscheinlich auf Samsungs Exynos-Modem 5123 basiert, das in den Exynos-Varianten der Galaxy S20- und Note 20-Handys verwendet wird. Einem kürzlich erschienenen Bericht zufolge handelt es sich bei Tensor um Samsung’s Exynos 9855-Chip, der zwischen dem Exynos 2100 der Galaxy S21-Serie und dem kommenden Exynos-Chip mit AMD-GPU, der für die Galaxy S22-Serie erwartet wird, platziert ist.

Quelle(n):
xda-developers

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.