Android 13 wird nach Jahren der Entwicklungshölle offizielle Unterstützung für exFAT erhalten

Android 13 Logo
Quelle: Google

Mit Android 13 wird ein Pixel-Gerät zum ersten Mal in der Lage sein, Dateien mit einer Größe von mehr als 4 GB im Festplattenspeicher zu verarbeiten. Erstmals wird das exFAT-Dateiformat unterstützt werden.

Die Unterstützung für exFAT (Extensible File Allocation Table) wird in Android 13 endlich eingeführt werden. Die exFAT-Unterstützung wird für Android-Versionen ab Linux-Kernel Version 5.10 oder höher zur Verfügung stehen.

Bei Pixel-Geräten mit der Android 13 Beta sollte exFAT bereits laufen, auf den Betas der anderen Hersteller soll das Feature noch fehlen.

Irgendwann werden andere Hersteller in der Lage sein, die exFAT-Unterstützung direkt aus dem AOSP zu übernehmen, sobald Google seine Änderungen aus Android 13 exportiert.

Quelle(n):
Android Police

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.