Apple blockiert Mac-Benutzer, die iMessages mit Beeper Mini gesendet haben

Beeper Mini
Quelle: Beeper

Apple hat einige Mac-Benutzer wegen „Spam“-Vorwürfen aus seinem iMessage-Netzwerk verbannt. Diese Nutzer hatten die App Beeper Mini verwendet, um iMessages an ihre Android-Freunde zu senden.

Beeper Mini verband sich mit Apples iMessage-Netzwerk und leitete iMessages über einen Mac-Computer an Android-Geräte weiter. Apple verbot die Anwendung jedoch im vergangenen Jahr, da sie gegen die Nutzungsbedingungen von iMessage verstieß.

Betroffene Nutzer berichteten, dass sie Fehlermeldungen erhielten, wenn sie versuchten, iMessages zu versenden. Die Nachrichten wurden entweder nicht versendet oder als „Spam“ markiert.

Glücklicherweise scheint das Verbot nicht von Dauer zu sein. Mehrere Nutzer berichten, dass sie ihre Computer erfolgreich entsperren konnten, indem sie den Apple-Support kontaktierten und die Seriennummer ihres Macs angaben.

Apple hat sich bisher nicht offiziell zu dem Verbot geäußert.

Quelle(n):
reddit

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert