Diablo IV Test Build Footage online geleakt

Diablo IV
Quelle: Blizzard Entertainment

Spieleentwickler haben keine gute Woche, denn Rockstar Games wurde gerade Opfer eines massiven Hacks. 90 Videos von GTA 6 wurden online geleakt, und das Unternehmen tappt immer noch im Dunkeln, wie es dazu kam. Jetzt ist auch Blizzard von einem Leak betroffen. Rund 43 Minuten Gameplay-Material aus dem Test Build von Diablo IV wurden online geleakt.

Diablo IV scheint nach der Kontroverse um Diablo Immortal die Rettung für Blizzard zu sein. Diablo Immortal wurden wegen der hohen Preise, den man braucht, um einen Charakter zu maximieren, gemieden. Es gab Berichte über Charaktere, die zwischen 60.000 und 110.000 Dollar kosteten, um sie vollständig aufzuwerten.

Laut PC Gamer sind rund 43 Minuten Gameplay-Material von Diablo IV online geleakt worden, das uns die Testversion des Spiels zeigt. Diese Clips sollen von einem Discord-Livestream aufgenommen worden sein.

Das Video soll mit dem Text „Private Test Build 304286289“ versehen ist, es handelt sich also nicht um den endgültigen Build. Bis zur offiziellen Veröffentlichung kann sich noch alles ändern. Bis jetzt soll das Gameplay aber ziemlich fortgeschritten aussehen. Es gibt Sprachausgabe und Soundeffekte. Alles ist funktionsfähig.

Da scheint es also gerade eine Angriffswelle auf Spieleentwickler zu geben, um an Material und Codes zu kommenden Spielen zu kommen.

Quelle(n):
Android Headlines | PC Gamer

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.