Disney+ hat 73 Millionen Abonnenten

Disney+ hat mittlerweile 73 Millionen Abonnenten. Ein Grund dafür dürfte sein, dass immer mehr Blockbuster-Filme zum Streaming übergehen.

Disney+ liegt zwar noch immer hinter Netflix zurück, wächst jedoch schnell, da derzeit immer mehr Menschen zu Hause bleiben. Das sorgt für immer mehr Abonnenten innerhalb kürzester Zeit.

Disney hat seine Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2020 vermeldet. Die Aktien des Unternehmens stiegen um bis zu 6 Prozent, da die Verluste nicht so hoch wie erwartet ausfielen.

Disney+ ist der Gewinner im Unternehmen, mit insgesamt 73 Millionen Abonnenten. Im Vorquartal waren es noch 57 Millionen und man nähert sich sehr schnell dem eigentlich für 2024 vorgesehenen Ziel von 90 Millionen Abonnenten.

Zusammen mit den Streaming-Diensten von Hulu und ESPN, die ebenfalls Disney gehören, erreicht das Unternehmen damit etwas mehr als 120 Millionen bezahlte Streaming-Abonnenten und schließt damit die Lücke zwischen dem sich verlangsamenden Abo-Zahlen von Netflix mit derzeit 195 Millionen Kunden.

Quelle(n):
CNBC

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.