Erste Tesla V3-Supercharger erreichen Deutschland, weiterer Nachschub folgt

An den ersten Ladestation von Tesla hier bei uns in Deutschland sind nun die V3-Supercharger aufgestellt worden. Deutschland musste erstaunlich lange auf diese warten.

In Braak bei Hamburg wurden die ersten der neuen Tesla V3-Supercharger aufgestellt, laden kann man dort darüber aber noch nicht. Doch es dauerte nicht lange, bis Tesla-Fahrer weitere neue V3-Säulen meldeten. An drei weiteren Standorten die schnelleren Säulen entdeckt.

In Wismar ist der erste reine V3-Supercharger sogar schon in Betrieb gegangen. Und weitere werden folgen. Denn der Nachschub aus den USA ist bereits unterwegs. Auf einem Schiff seien weitere 226 V3-Supercharger unterwegs nach Europa.

Die neuen Ladesäulen können Leistungen bis 250 Kilowatt abgeben und müssen sich diese auch nicht mehr jeweils im Duo teilen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle(n):
TeslaMag (2)

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.