Google Fotos: Neue Filter gibt es ab sofort nur für zahlende Kunden

Nachdem Pixel-Usern bereits der unbegrenzte Foto-Speicher in Google Fotos gestrichen wurde, geht Google nun noch einen Schritt weiter! Denn ab sofort gibt neue Filter nur noch für zahlende Kunden.

Ab sofort könnt ihr bestimmte Features in Google Fotos nur noch nur als Nutzer des kostenpflichtigen Abos von Google One bekommen. Mit Porträtunschärfe und mit Porträtlicht halten nun die ersten beiden Filter Einzug, die man nur gegen Entgelt bekommt.

Mit Porträtunschärfe können Nutzer den Hintergrund nach der Aufnahme weichzeichnen und mit Porträtlicht können Anwender die Beleuchtung von Gesichtern verbessern.

Doch auch für die kostenlosen Features gibt es in Google Fotos ein paar Neuerungen.

Der neue Video-Editor ermöglicht es euch, eure Videos nicht nur zuschneiden, stabilisieren und drehen, sondern man kann sie nun auch zuschneiden, die Perspektive ändern, Filter hinzufügen sowie Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Wärme ändern. Mehr als 30 Parameter können dabei verändert werden.

Quelle(n):
Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.