Google kündigt neue API für genauere Standortdaten auf Android an

Google Logo
Quelle: Google

Google hat eine neue API für Android-Smartphones veröffentlicht, die die Genauigkeit von Standortdaten und Geräteorientierung verbessern soll.

Die Fused Orientation Provider API nutzt verschiedene Sensoren und Signale, um die Position und Ausrichtung des Geräts präziser zu bestimmen.

Die Fused Orientation Provider API ist ab Android 5 Lollipop verfügbar. Entwickler können die API in ihren Apps nutzen, um die Standortbestimmung und Geräteorientierung zu verbessern.

Diese Vorteile soll die neue API bieten:

  • Synchronisieren Sie Sensoren, die mit unterschiedlichen Takten und Verzögerungen laufen.
  • Kompensieren Sie den Harteisen-Offset (Magnetometer-Vorspannung);
  • Messungen von Beschleunigungsmessern, Gyroskopen und Magnetometern zur Bestimmung der Ausrichtung des Geräts in der Welt;
  • Kompensieren Sie die Gyro-Drift (Gyro-Bias) während der Bewegung.
  • Erstellen Sie eine realistische Schätzung der Kompasskursgenauigkeit.

Quelle(n):
Android Developers Blog

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert