Google Nest Hub mit Fuchsia OS zertifiziert

Google arbeitet schon seit einigen Jahren an einem neuen Betriebssystem namens Fuchsia OS. Das Unternehmen hat eine Menge Fortschritte im Laufe der Jahre gemacht, aber die neue Plattform selbst wurde noch nicht vorgestellt. Doch in Kürze dürfte es soweit sein.

Das erste Gerät mit dem neuen Fuchsia-Betriebssystem könnten wir schon bald sehen. Würde mich nicht wundern, wenn es auf der Google I/O 2021 in wenigen Tagen soweit sein wird. Der Beweis dafür ist ein neuer Eintrag auf der Website der Bluetooth Special Interest Group (SIG).

Zuerst von 9to5Google entdeckt, hat die Bluetooth SIG kürzlich ein neues Google-Produkt mit Fuchsia OS zertifiziert. Das betreffende Gerät ist der Google Home Hub. Technisch gesehen handelt es sich also nicht um ein neues Gerät, sondern um die Neuauflage eines alten Geräts – Google Home Hub wurde 2018 eingeführt und später in Google Nest Hub umbenannt. Eine zweite Generation von Nest Hub kam Anfang dieses Jahres auf den Markt.

Fuchsia OS Nest Hub Bluetooth SIG
Quelle: 9to5Google

In der Zeile „Software-Versionsnummer“ auf dem Listing steht „Fuchsia 1.0“. Es ist unklar, ob „1.0“ nur ein Platzhalter ist oder sich auf die erste „M1“-Version bezieht. So oder so, es ist offensichtlich, dass Google langsam aber sicher mit der Entwicklung von Fuchsia OS voranschreitet.

Fuchsia ist in der Vergangenheit auch auf der Website der Bluetooth SIG aufgetaucht. Sein Bluetooth-Software-Stack, der den Codenamen „Sapphire“ trägt, erhielt im August letzten Jahres die Zulassung. Der heutige Eintrag enthält sogar einen Verweis auf diesen früheren Eintrag.

Google(n):
9to5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.