Google Pixel 6 Pro: Langsames Laden ist eine beabsichtigte Funktion

Google Pixel 6 Pro Promo Header
Quelle: Google

Seit der Markteinführung wurde die Google Pixel 6-Serie von einer Reihe von Problemen geplagt, die nach und nach auftauchten. So auch das verlangsamte Laden des Pixel 6 Pro. Dabei könnte es sich jedoch um eine Funktion handeln, die das Unternehmen beabsichtigt hat.

Kürzlich teilte ein Reddit-Nutzer seine Erfahrungen mit dem Pro-Modell in einem Beitrag, in dem er andere Pixel-Nutzer fragte, ob deren Akku auch so langsam geladen werden. Der Nutzer sagte, dass das Pixel 6 Pro im „Schneckentempo“ geladen wird und er sogar versucht hat, das Gerät neu zu starten. Allerdings half weder ein Neustart des Telefons noch ein Wechsel des Ladegeräts.

Bemerkenswerterweise schlossen sich auch andere Nutzer diesem Thread an, wobei einer sagte, dass sein neues Pixel 6 Pro 3 Stunden brauchte, um von 23 Prozent auf 100 Prozent zu laden, während ein anderer sagte, dass sein Pixel 6 Pro von 10 Prozent auf 50 Prozent in einer Stunde ging. Ein gemeinsamer Faktor, der den meisten Nutzern im Reddit-Thread auffiel, war, dass der Bereich zwischen 80 Prozent und 100 Prozent am langsamsten geladen wurde. Aber es scheint, dass dies von Google beabsichtigt ist und kein Fehler ist.

Es wird vermutet, dass eine Funktion namens „Adaptive Charging“ für das verantwortlich ist, was die Nutzer für einen Fehler halten. Diese Funktion nutzt KI und maschinelles Lernen, um die Zeit zu bestimmen, die ein Nutzer sein Pixel 6 Pro jeden Tag aus dem Ladegerät zieht. Adaptive Charging soll im Wesentlichen dazu beitragen, den Akku des Smartphones gesund zu halten. Daher sinkt die Ladegeschwindigkeit in der Regel um 80 Prozent, während berechnet wird, wie schnell das Gerät geladen werden muss, um 100 Prozent zu erreichen, bevor es ausgesteckt wird.

Quelle(n):
Reddit

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.