Google Pixel: Regelmäßige “Feature Drops” angekündigt

Google Pixel 4

Google hat heute ein paar interessante Ankündigungen für seine Pixel-Smartphones gemacht. Neben den Bugfixes und monatlichen Sicherheitsupdates soll es sogenannte “Feature Drops” erhalten.

“Feature Drops” sollen Aktualisierungen außerhalb der Reihe sein und neue Features auf die Pixel-Smartphones bringen. Schon im Dezember will Google das erste Update dieser Art verteilen.

Einige der neuen Features sind leider nur den aktuellen Modellen Pixel 4 und Pixel 4 XL vorbehalten:

  • Bei Google Fotos lässt sich im nachhinein der beliebte Bokeh-Effekt (unscharfer Hintergrund) bei Portrait-Aufnahmen hinzufügen. Das gelingt sogar mit alten Aufnahmen, die nicht mit dem Pixel-Smartphone aufgenommen wurden.
  • Der Google Assistant (Call Screen) filtert neu automatisch unbekannte Anrufer und Anrufe von Robotern aus. Diese Funktion ist weiterhin nur in den USA verfügbar.
  • Google Duo Anrufe wurden optimiert. Unter anderem bleibt dank Auto-Framing das Gesicht immer in der Mitte, auch wenn man sich bewegt. Hier kommt die Weitwinkel-Frontkamera der Pixel 4-Smartphones zur Geltung.

Spannend dürfte dann sein, was Google zukünftig dann als “Feature Drops” plant. Da sollte dann doch was dabei sein, was die Pixel-Smartphones einzigartig macht und von anderen Android-Geräten abhebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.