Google präsentiert Gemini 1.5: KI-Sprungbrett mit bahnbrechenden Neuerungen

Google Gemini
Quelle: Google

Google hat heute mit Gemini 1.5 die neueste Version seines Konversations-KI-Systems vorgestellt, die einen Quantensprung in puncto Effizienz, Leistung und Langform-Schlussfolgerungsfunktionen verspricht.

Diese wegweisende Entwicklung, die von Google AI-Chef Demis Hassabis in einem ausführlichen Blogbeitrag vorgestellt wurde, ermöglicht es dem Kernmodell, Gemini 1.5 Pro, auf Augenhöhe mit dem bisherigen Spitzenmodell, dem Gemini 1.0 Ultra, zu operieren und dabei gleichzeitig weniger Rechenressourcen zu verbrauchen.

Effizienzsteigerung und Ressourcenoptimierung

Die Verbesserungen in der Architektur von Gemini 1.5 sind bemerkenswert. Das Kernmodell Pro erreicht die Leistungsfähigkeit des Ultra-Modells, verbraucht aber weniger Rechenleistung. Dies ist ein wichtiger Schritt, da es die Nutzung von KI-Sprachmodellen für eine breitere Palette von Anwendungen und Geräten ermöglicht.

Das wohl bedeutendste Upgrade von Gemini 1.5 ist das experimentelle Millionen-Token-Kontextfenster. Google bezeichnet dies als „Durchbruch beim Verständnis langer Kontexte“. Im Vergleich zum Standard-Gemini-Modell, das Eingabeaufforderungen in einem 128.000-Token-Kontext analysiert, kann Gemini 1.5 dank des Millionen-Token-Upgrades eine erheblich größere Menge an Informationen verarbeiten, bevor es eine Antwort generiert.

In seinem Vorwort zur Ankündigung präsentierte CEO Sundar Pichai eindrucksvolle Beispiele für die erweiterte Argumentationskapazität von Gemini 1.5. Das System ist nun in der Lage, das gesamte Apollo-11-Missionsprotokoll zusammenzufassen oder einen 44-minütigen Stummfilm von Buster Keaton vollständig zu analysieren. Diese Fortschritte unterstreichen die enorme Leistungssteigerung von Gemini 1.5.

Quelle(n):
Google

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen Telegram-, WhatsApp-, X/Twitter- oder Mastodon-Kanal oder RSS-Feed!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert