Google verabschiedet sich ab August vom APK-Format

Ab August werden die Android App Bundles das bisherige APK-Format für neue Google Play-Anwendungen ersetzen. Heißt, dass alle neuen Apps im Play Store dann nicht mehr im bekannten APK-Format vorliegen werden. Der Umstieg soll aber schrittweise erfolgen.

Google hat das Android App Bundle-Format im Mai 2018 auf der damaligen I/O als Teil seiner modernen Entwicklungsoffensive eingeführt. Der AAB-Standard wird ab diesem August zum Standard für neue Anwendungen, die im Play Store veröffentlicht werden.

Um diese Vorteile mehr Nutzern zugänglich zu machen und sich auf eine moderne Android-Distribution zu konzentrieren, von der alle Entwickler profitieren, wird Google Play ab August 2021 verlangen, dass neue Apps mit dem Android App Bundle veröffentlicht werden. Dieses wird die APK als Standardveröffentlichungsformat ersetzen.

Mit dem App-Bundle berücksichtigt Google Play Gerätekonfigurationen und Sprachen, so dass die Dateien, die auf ein Telefon heruntergeladen wird, kleiner sind. Diese Optimierung bedeutet, dass AAB-verteilte Anwendungen im Durchschnitt bis zu 15 Prozent weniger Platz benötigen als universelle APKs. Endbenutzer profitieren von schnelleren Installationen und mehr Speicherplatz.

Google sagt, dass bereits über 1 Million Anwendungen App-Bundles verwenden. Dazu gehört die Mehrheit der Top 1.000 Apps und Spiele im Play Store, darunter Twitter, Netflix, Gameloft-Titel, Adobe und Duolingo.

Bestehende Anwendungen sind davon (noch) ausgenommen, ebenso wie private Apps für verwaltete Unternehmensnutzer. Mit Blick auf die Zukunft wird Play App Signing – ein wichtiger Teil des AAB-Prozesses – die Vorteile des APK Signature Scheme v4 nutzen, um „auf kommende Leistungsmerkmale zuzugreifen, die auf neueren Geräten verfügbar sind.“

Quelle(n):
9TO5Google

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.